Dienstag, 28. Januar 2014

I wish... Mandagstema #104 & I Heart Macro 37



 Helene von Inspiration By Helene lädt ein zum
  Mandagstema #104

JEG ØNSKER MEG...  / I WISH... 




...I could be there once again!!!







Laura von Shine the Divine  

lädt ein zu   




Ich wünsche Dir,
dass die weißen Wolken am Himmel
Deine versunkenen Träume wieder neu aufsteigen lassen
in Dir und Deine wiedererweckten Sehnsüchte
Dich in den Tag hinein bewegen.

Ich wünsche Dir Eigenschaften,
die Dich das werden lassen,
was du bist und immer werden willst - jeden Tag
ein wenig mehr.

 Ich wünsche Dir viele gute Gedanken
und ein Herz, das überströmt in Freude
und diese Freude weiterschenkt...

Irische Segenswünsche






Habt noch eine ganz wunderschöne Woche!

Alles Liebe
Katrin


P.S.: ...dieser wundervolle Ort liegt zwischen den Ostseebädern Warnemünde und Heiligendamm...damals gab es da einen nicht enden wollenden, naurbelassenen Strand, an dem man die schönsten Schätze finden konnte...
Die oberen zwei Fotografien sind mit einer analogen Kamera vor ca. 15 Jahren entstanden.
Das erste Foto hat mein damaliger Freund aufgenommen...

Samstag, 25. Januar 2014

Winter days


Wer findet das kleine Herz???



Wintermärchen.

Auf dem Baum vor meinem Fenster
Saß im rauhen Winterhauch
Eine Drossel, und ich fragte:
„Warum wanderst du nicht auch?



Warum bleibst du, wenn die Stürme
Brausen über Flur und Feld,
Da dir winkt im fernen Süden
Eine sonnenschöne Welt?“

Antwort gab sie leisen Tones:

„Weil ich nicht wie andre bin,
Die mit Zeiten und Geschicken
Wechseln ihren leichten Sinn.

Da die wandern nach der Sonne
Ruhelos von Land zu Land,
Haben nie das stille Leuchten
In der eignen Brust gekannt.

Mir erglüht’s mit ew’gem Strahle
– Ob auch Nacht auf Erden zieht –,
Sing’ ich unter Flockenschauern
Einsam ein erträumtes Lied.
 
Wundersamer Trost in Schmerzen!
Doch nur jene kennen ihn,
Die in Nacht und Sturm beharren
Und vor keinem Winter fliehn.

 Dir auch leuchtet hell das Auge;
Deine Wange zwar ist bleich;
Doch es schaut dein Blick nach innen
In das ew’ge Sonnenreich.

Laß uns hier gemeinsam wohnen,
Und ein Lied von Zeit zu Zeit
Singen wir von dürrem Aste
Jenem Glanz der Ewigkeit.“




Mit dieser winterlichen Bilderreihe und
 dem wundervollen Gedicht von Otto Ernst
 wünsche ich Euch ein schönes und erholsames Wochenende!

Alles Liebe
Katrin 

verlinkt mit Today's Flowers

P.S.: Das Mandala ist mit Hilfe von 'Camera MX' entstanden (Die App kam schon mal, in diesem Post, zum Einsatz...)



Sonntag, 19. Januar 2014

Hommage an eine Rose...I Heart Macro 36 & Today's Flowers #280



Diese wunderschöne, kleine Rose habe ich vor drei Tagen gefunden. Achtlos weggeworfen, an einem lieblosen Ort, als wäre sie ein unnützer Gegenstand...






"Die meisten Menschen wissen gar nicht,
wie schön die Welt ist und wie viel Pracht in den kleinsten Dingen,
in irgendeiner Pflanze, einem Stein, einer Baumrinde
oder einem Birkenblatt sich offenbart.
Die erwachsenen Menschen, die Geschäfte und Sorgen haben
und sich mit lauter Kleinigkeiten quälen,
verlieren allmählich ganz den Blick für diese Reichtümer,
welche die Kinder, wenn sie aufmerksam und gut sind,
bald bemerken und mit dem ganzen Herzen lieben."






Auf den Bildern festgehalten lebt sie nun, für eine kleine Ewigkeit, weiter; lässt uns im Januar
 vom Sommer träumen und erhält so die Aufmerksamkeit, die sie verdient!







Mit einem meiner Lieblingslieder von Annette Louisan
 wünsche ich Euch noch einen ganz wunderschönen Sonntag!!!
Kommt gut und in die nächste Woche!


Alles Liebe
Katrin

Donnerstag, 16. Januar 2014

Leckere Zitronen-Muffins ohne Ei (histaminarm)



Ein Rezept für alle, die keine Eier vertragen, gerade keine Eier zu Hause haben, die keine Eier essen oder mal was Neues ausprobieren wollen...




Rezept

Teig:
300g Dinkelmehl 630
125ml Milch (oder 125g)
125ml Wasser (oder 125g)
100g Rohrzucker
120ml Öl (oder 90g)
1 Päckchen Backpulver
1 Päckchen Vanillezucker
Saft von einer Zitrone

Dieses Rezept basiert auf diesem glutenfreien, eifreien, milchfreien, also veganen Rezept: Kaddels Zitronenkuchen

Zitronen-Zuckerguss: ca. 2EL Zitronensaft mit soviel Puderzucker verrühren, bis ein dicklicher, weißer Guss entsteht.

(Warum ich Flüssigkeiten, neben Milliliter, auch in Gramm angebe, kann man in diesem Apfel-Muffin-Post nachlesen.)





Alle Zutaten in einer Schüssel gut verrühren. Nach einer 10 minütigen Ruhepause, den Teig in die gefetteten Muffinförmchen füllen.
Der Teig reicht für 24 Minimuffins + 5 große Muffins, oder eine Rührkuchenform.

 Backofen vorheizen, Minimuffins ca. 15 Minuten, große Muffins ca. 25 Minuten, Rührkuchen ca. 60 Minuten, bei 180°C, auf mittlerer Schiene backen.

Den Zitronen-Zuckerguss über die noch warmen Küchlein geben...




Dieses Rezept ist sehr vielfältig... Wer mag (und es verträgt) gibt dunkle Schokoladenstücken in den Teig und überzieht die fertigen Kuchen, anstatt mit dem Zitronen-Zuckerguss, mit einer leckeren Schokoladenkuvertüre. (Diese Variante ist dann aber nicht mehr histaminarm)

Auch können sie mit den verschiedensten Toppings oder Cremes verziert werden. Ein paar leckere Anregungen könnt Ihr hier finden.

 Was man mit diesem Teig noch so alles anstellen kann, erzähle ich Euch, wenn die Erdbeeren reif sind...

Lasst es Euch schmecken!

Alles Liebe
Katrin


P.S.: Die Muffins schmecken besonders gut, wenn man sie erst ein paar Stunden nach dem Backen serviert. So kann sich das ganze Zitronenaroma gut entfalten!

Freitag, 10. Januar 2014

Let it snow ... DIY Schneeflocken-Stempel aus Filz-Streuteilen

 
Diese einfachen, aber sehr hübschen Stempel, wie ich finde, sind ganz schnell und kinderleicht hergestellt.




 Alles was man dafür benötigt:

Streuteile aus Filz
Bausteine und/oder ausgediente Stempel, etwas größer als die Streuteile
Alleskleber (ohne Lösungsmittel)
 'Sockenbremse' (z.B. so was wie hier)

Die Filz-Streuteile werden mit Alleskleber auf die Bausteine geklebt. Nachdem der Leim abgetrocknet ist, die Filzoberfläche dünn mit 'Sockenbremse' bestreichen. Jetzt müssen die Stempel ca. 8 Stunden trocknen (am besten über Nacht)...Fertig





Viel Spaß beim Ausprobieren!


Alles Liebe
Katrin 


P.S.:
Die Sternschnuppe habe ich, mit Hilfe einer kleinen Schere, aus einem festen Schaumstoff geschnitten. (Gefunden habe ich den Schaumstoff in einer alten Verpackung.)

Dienstag, 7. Januar 2014

"Der Pfad des Glückes..." I Heart Macro 34 - Sterne-



Laura von Shine the Divine  

lädt ein zu   







"Der Pfad des Glückes gleicht der Milchstraße am Himmel, die eine Anhäufung oder ein Knäuel von einer Anzahl kleiner, nicht einzeln wahrnehmbarer, doch im Verein lichtstrahlender Sterne ist."







 

Sterne

Seliger Sterne schimmernde Scharen
Schweben so ferne, blinken so schön;
Aber in blauenden Nächten, in klaren,
Gleiten sie leise von einsamen Höh’n.

 
Stürzen, von siegender Sehnsucht getrieben,
Jäh durch der Welten unendlichen Raum
Nieder und weben ihr leuchtendes Lieben
Ein in der Blüten keuschen Traum.

Doch wenn im Osten der Tag sich rötet,
Müssen zurück sie, verblichen und matt ...
Sahst du denn niemals noch ein verspätet
Sternlein hangen am Rosenblatt? 















Ihr Lieben,

ich hoffe Ihr seit alle gut ins neue Jahr gerutscht.
Die zweite Woche des Jahres ist angebrochen und obwohl der Alltag uns alle wieder hat, liegt ein ganz besonderer Zauber über dieser Zeit. Alles ist neu...Chancen und Neuanfänge liegen vor uns! Möglichkeiten und Abenteuer winken...wenn wir sie erkennen! Ich wünsche Euch allen einen ganz, ganz hellen Stern, der Euch auf Euren Wegen durch das Jahr führt...der Euch leuchtet in jedwedem Moment!!!

Habt eine gute Woche!


Alles Liebe
Katrin


P.S.: Leider ist das Video so klein und die Qualität im Vollbild ziemlich schlecht. Damit Ihr die Sterne in dem Video besser erkennen könnt, klickt auf das YouTube-Symbol (rechts unten) im verlinkten Video. So gelangt Ihr direkt zu YouTube und könnt den Sternenhimmel in all seiner ganzen Schönheit genießen!